IHRE LIEBSTEN IN BESTEN HÄNDEN

Bera­tungs­ein­sät­ze für Pfle­ge­be­dürf­ti­ge gem. § 37 (3) SGB XI

Bera­tungs­eins­tät­ze für Pfle­ge­geld­be­zie­her (Pfle­ge­grad 2–5)
Pfle­ge­be­dürf­ti­ge, die aus­schließ­lich Pfle­ge­geld bezie­hen, müs­sen gemäß § 37 (3) SGB XI

  • in den Pfle­ge­gra­den 2 und 3 ein­mal halb­jähr­lich sowie
  • in den Pfle­ge­gra­den 4 und 5 ein­mal vier­tel­jähr­lich

eine Bera­tung zuhau­se in Anspruch neh­men. Der Bera­tungs­be­such zuhau­se dient der Siche­rung der Qua­li­tät der häus­li­chen Pfle­ge sowie der regel­mä­ßi­gen Hil­fe­stel­lung und pfle­ge­fach­li­chen Unter­stüt­zung der pfle­gen­den Ange­hö­ri­gen.

Bera­tungs­eins­tät­ze für Bezie­her von Pfle­ge­sach­leis­tun­gen und Pfle­ge­geld­be­zie­her (Pfle­ge­grad 1)
Pfle­ge­be­dürf­ti­ge, die

  • ambu­lan­te Pfle­ge­sach­leis­tun­gen von einem Pfle­ge­dienst in Anspruch neh­men und
  • Pfle­ge­be­dürf­ti­ge des Pfle­ge­gra­des 1

haben einen Anspruch, Bera­tungs­be­su­che ein­mal halb­jähr­lich abzu­ru­fen.

sebe­na berät sie indi­vi­du­ell, aus­führ­lich und kom­pe­tent!
Unse­re Pfle­ge­fach­kräf­te füh­ren die Bera­tungs­ein­sät­ze ger­ne bei Ihnen zu Hau­se durch. Dabei bera­ten wir Sie indi­vi­du­ell in aller Ruhe zu Fra­gen der rich­ti­gen Pfle­ge und geben Ihnen Tipps und prak­ti­sche Anlei­tun­gen für die rich­ti­ge Pfle­ge.

Rufen sie uns ein­fach an und ver­ein­ba­ren Sie Ihren per­sön­li­chen Bera­tungs­ter­min. Die Pfle­ge­kas­se über­nimmt die Kos­ten für Sie.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fra­gen oder wün­schen eine Be­ratung?

Dann ste­hen wir Ihnen jeder­zeit ger­ne zur Ver­fü­gung.
Rufen Sie uns an unter 0621 – 65 73 88 73, sen­den Sie uns ein Tele­fax unter 0621 – 68 50 63 14 oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an info@sebena.de.
Wir freu­en uns über Ihre Kontakt­aufnahme!