IHRE LIEBSTEN IN BESTEN HÄNDEN

Ein­stu­fung Pfle­ge­grad

Die Begut­ach­tung des pfle­ge­be­dürf­ti­gen Men­schen und die Ein­stu­fung in einen Pfle­ge­grad von 1 – 5 durch den medi­zi­ni­schen Dienst der Kran­ken­kas­sen (MDK), bzw. bei pri­vat Ver­si­cher­ten durch den Medi­zi­ni­schen Dienst von MEDICPROOF, ist Vor­aus­set­zung, um Leis­tun­gen von der Pfle­ge­ver­si­che­rung in Anspruch neh­men zu kön­nen.

Im Mit­tel­punkt der Begut­ach­tung steht die Selbst­stän­dig­keit des Men­schen. Pfle­ge­be­dürf­tig ist ein Mensch dann, wenn er in sei­ner Selbst­stän­dig­keit oder sei­nen Fähig­kei­ten aus gesund­heit­li­chen Grün­den beein­träch­tigt ist. Ein Mensch ist dann selbst­stän­dig, wenn er eine Hand­lung allei­ne, d.h. ohne Unter­stüt­zung durch ande­re und/oder ohne Hilfs­mit­tel durch­füh­ren kann.

Im Sozi­al­ge­setz­buch sind in § 14 (2) sechs Berei­che (Modu­le) auf­ge­führt, anhand derer mit ins­ge­samt 65 Fra­gen bei der Begut­ach­tung ermit­telt wird, ob die Selbst­stän­dig­keit beein­träch­tigt ist:

Modul 1 „Mobi­li­tät“:
Kör­per­li­che Beweg­lich­keit: Kann der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge allei­ne auf­ste­hen und vom Bett ins Bade­zim­mer gehen? Kann er sich selbst­stän­dig zuhau­se bewe­gen, ist Trep­pen­stei­gen mög­lich?

Modul 2 „Geis­ti­ge und kom­mu­ni­ka­ti­ve Fähig­kei­ten“:
Die­ser Bereich umfasst das Ver­ste­hen und Reden. Kann der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge sich zeit­lich und räum­lich ori­en­tie­ren? Ver­steht er Sach­ver­hal­te, erkennt er Risi­ken und kann er Gesprä­che mit ande­ren Men­schen füh­ren?

Modul 3 „Ver­hal­tens­wei­sen und psy­chi­sche Pro­blem­la­gen“:
Hier­un­ter fal­len unter ande­rem Unru­he in der Nacht oder Ängs­te und Aggres­sio­nen, die für den Pfle­ge­be­dürf­ti­gen, aber auch für ihre Ange­hö­ri­gen belas­tend sind. Auch wenn Abwehr­re­ak­tio­nen bei pfle­ge­ri­schen Maß­nah­men bestehen, wird dies hier berück­sich­tigt.

Modul 4 „Selbst­ver­sor­gung“:
Kann sich der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge zum Bei­spiel waschen und anzie­hen, kann er selbst­stän­dig die Toi­let­te auf­su­chen sowie essen und trin­ken?

Modul 5 „Selbst­stän­di­ger Umgang mit krank­heits- oder the­ra­pie­be­ding­ten Anfor­de­run­gen und Belas­tun­gen sowie deren Bewäl­ti­gung“:
Kann der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge bspw. Medi­ka­men­te selbst ein­neh­men, den Blut­zu­cker eigen­stän­dig mes­sen, mit Hilfs­mit­teln wie Rol­la­tor umge­hen und einen Arzt auf­su­chen?

Modul 6 „Gestal­tung des All­tags­le­bens und sozia­ler Kon­tak­te“:
Kann der Pfle­ge­be­dürf­ti­ge sei­nen Tages­ab­lauf selbst­stän­dig gestal­ten? Kann er mit ande­ren Men­schen in direk­ten Kon­takt tre­ten oder Freun­de ohne Hil­fe besu­chen?

Für jedes Kri­te­ri­um in den ein­zel­nen Modu­len wird der Grad der Selbst­stän­dig­keit des Pfle­ge­be­dürf­ti­gen ermit­telt. In den meis­ten Fäl­len erfolgt dies anhand einer 4‑stufigen Ska­la:

0 – selbstständig/Fähigkeit vor­han­den
1 – über­wie­gend selbstständig/Fähigkeit größ­ten­teils vor­han­den
2 – über­wie­gend unselbstständig/Fähigkeit in gerin­gem Maße vor­han­den
3 — unselbstständig/Fähigkeit nicht vor­han­den

So wird in jedem Bereich der Grad der Beein­träch­ti­gung sicht­bar. Am Ende erge­ben die Punk­te mit unter­schied­li­cher Gewich­tung einen Gesamt­wert, der wie­der­um einen der fünf Pfle­ge­gra­de ergibt.

Fol­gen­de Punk­te wer­den bei der Begut­ach­tung eben­falls berück­sich­tigt (für die indi­vi­du­el­le Ver­sor­gungs­pla­nung und Bera­tung), wer­den aber nicht bei der Berech­nung und Gewich­tung des Gesamt­punkt­wer­tes ein­be­zo­gen:

  • außer­häus­li­che Akti­vi­tä­ten
    (bspw. ver­las­sen der Woh­nung, Mit­fah­ren in einem Auto, Teil­nah­me an Ver­an­stal­tung)
  • Haus­halts­füh­rung
    (Ein­kau­fen für den täg­li­chen Bedarf, Zube­rei­ten einer ein­fa­chen Mahl­zeit, Umgang mit Behör­den­an­ge­le­gen­hei­ten)

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fra­gen oder wün­schen eine Be­ratung?

Dann ste­hen wir Ihnen jeder­zeit ger­ne zur Ver­fü­gung.
Rufen Sie uns an unter 0621 – 65 73 88 73, sen­den Sie uns ein Tele­fax unter 0621 – 68 50 63 14 oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an info@sebena.de.
Wir freu­en uns über Ihre Kontakt­aufnahme!