IHRE LIEBSTEN IN BESTEN HÄNDEN

Pfle­ge und Beruf

Um die Ver­ein­bar­keit von Pfle­ge und Beruf zu för­dern, gibt es das Pfle­ge­zeit­ge­setz (Pfle­geZG) und das Fami­li­en­pfle­ge­zeit­ge­setz. In bei­den Geset­zen fin­den sich Rege­lun­gen und Anspruchs­grund­la­gen für Pfle­ge­zeit und Fami­li­en­pfle­ge­zeit in Ihrer Stel­lung als Ange­stell­ter® gegen­über dem Arbeit­ge­ber.

Dar­über hin­aus gibt es eine Pfle­ge­un­ter­stüt­zungs­geld bei kurz­zei­ti­ger Arbeits­ver­hin­de­rung sowie ein Anspruch auf För­de­rung durch ein zins­lo­ses, staat­li­ches Dar­le­hen.

Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zur Ver­ein­bar­keit von Beruf und Pfle­ge erhal­ten Sie auf den ent­spre­chen­den Inter­net­sei­ten der Bun­des­mi­nis­te­ri­en.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fra­gen oder wün­schen eine Be­ratung?

Dann ste­hen wir Ihnen jeder­zeit ger­ne zur Ver­fü­gung.
Rufen Sie uns an unter 0621 – 65 73 88 73, sen­den Sie uns ein Tele­fax unter 0621 – 68 50 63 14 oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an info@sebena.de.
Wir freu­en uns über Ihre Kontakt­aufnahme!