IHRE LIEBSTEN IN BESTEN HÄNDEN

Pfle­ge­be­ra­tung (§ 7a SGB XI)

Der Gesetz­ge­ber hat die Pfle­ge­kas­sen und ande­re Insti­tu­tio­nen, wie die Kom­mu­nen, zur Bera­tung gesetz­lich ver­pflich­tet.
Die Pfle­ge­kas­se muss inner­halb von zwei Wochen nach dem ers­ten Antrag auf Leis­tun­gen durch den Ver­si­cher­ten ent­we­der

  • einen Bera­tungs­ter­min bei der Pfle­ge­kas­se anbie­ten oder
  • einen Bera­tungs­gut­schein für eine Bera­tungs­stel­le aus­stel­len.

Pfle­ge­be­dürf­ti­ge, Ange­hö­ri­ge und alle, die ehren­amt­lich pfle­gen, haben einen Anspruch auf eine umfas­sen­de und kos­ten­lo­se Bera­tung und kön­nen frei ent­schei­den, wel­che Bera­tung er in Anspruch genom­men wer­den soll. Zu Hau­se oder im Kran­ken­haus ist eine Pfle­ge­be­ra­tung eben­falls mög­lich.

Die Pfle­ge­be­ra­tung erfolgt durch spe­zi­ell geschul­te Pfle­ge­be­ra­ter mit beson­de­ren Fach­kennt­nis­sen, ins­be­son­de­re im Sozi­al- und Sozi­al­ver­si­che­rungs­recht.

Hier­von zu unter­schei­den sind die Bera­tungs­ein­sät­ze für Pfle­ge­geld­emp­fän­ger gem. § 37 (3) SGB XI. Hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen.

Pfle­ge­stütz­punk­te

Pfle­ge­stütz­punk­te (PSP) sind ört­li­che, mög­lichst wohn­ort­na­he Anlauf­stel­le für Pfle­ge­be­dürf­ti­ge und deren Ange­hö­ri­ge. In den Pfle­ge­stütz­punk­ten erhal­ten Sie Infor­ma­tio­nen zu den viel­fäl­ti­gen Ange­bo­ten für Pfle­ge­be­dürf­ti­ge und deren Ange­hö­ri­ge. Sie erhal­ten dort genau­so Aus­kunft und Bera­tung zu Leis­tun­gen aus den sozia­len Siche­rungs­sys­te­men.
In den Pfle­ge­stütz­punk­ten fin­den sie auch die Pfle­ge­be­ra­te­rin­nen und Pfle­ge­be­ra­ter der Pfle­ge­kas­sen. Im Pfle­ge­stütz­punkt soll auf Wunsch der oder des Ein­zel­nen das gesam­te Leis­tungs­spek­trum für Pfle­ge­be­dürf­ti­ge koor­di­niert wer­den.
Pfle­ge­stütz­punk­te in Lud­wigs­ha­fen

Pfle­ge­stütz­punkt Lud­wigs­ha­fen-Oggers­heim
Schil­ler­platz 5, 67071 Lud­wigs­ha­fen am Rhein
Tele­fon: 0621 549664–82 und ‑81

Pfle­ge­stütz­punkt Lud­wigs­ha­fen-Mit­te und Lud­wigs­ha­fen-Süd
Richard-Deh­mel-Stra­ße 2, 67061 Lud­wigs­ha­fen am Rhein
Tele­fon: 0621 58790–276 und ‑282

Pfle­ge­stütz­punkt Nord/Friesenheim/West
Rohr­lach­stra­ße 68, 67063 Lud­wigs­ha­fen am Rhein
Tele­fon: 0621 59 29 72 41 und 0621 59 14 69 66

Pfle­ge­stütz­punkt Oppau/Edigheim/Pfingstweide
Edig­hei­mer Stra­ße 45, 67069 Lud­wigs­ha­fen am Rhein
Tele­fon: 0621 65716–40 und ‑44

Pfle­ge­stütz­punkt Mundenheim/Gartenstadt/Maudach/Rheingönheim
Wein­biet­stra­ße 36, 67065 Lud­wigs­ha­fen am Rhein
Tele­fon: 0621 57240–176 und ‑403

Pfle­ge­stütz­punk­te in Fran­ken­thal

Pfle­ge­stütz­punkt Fran­ken­thal 1
Foltz­ring 12, 67227 Fran­ken­thal
Tele­fon: 06233 35641–31 und ‑32

Pfle­ge­stütz­punkt Fran­ken­thal 2
Schmied­gas­se 47, 67227 Fran­ken­thal
Tele­fon: 06233 35641–20 und ‑21

Pfle­ge­stütz­punk­te im Rhein-Pfalz-Kreis

Pfle­ge­stütz­punkt Schif­fer­stadt
Kir­chen­stra­ße 16, 67105 Schif­fer­stadt
Tele­fon: 0 62 35 / 4 58 75–65 und ‑66

Pfle­ge­stütz­punkt Lambs­heim
Mühl­tor­stra­ße 10 b, 67245 Lambs­heim
Tele­fon: 06233 57905–52 und ‑51

Pfle­ge­stütz­punkt Lim­bur­ger­hof
Kir­chen­stra­ße 29, 67117 Lim­bur­ger­hof
Tele­fon: 06236 42902–50, ‑51 und 06236 46500–55

Pfle­ge­stütz­punkt Böhl-Iggel­heim, VG Dann­stadt-Schau­ern­heim
Böh­ler Stra­ße 7, 67126 Hoch­dorf-Assen­heim
Tele­fon: 06231 93947–41 und ‑42

Pfle­ge­stütz­punk­te im Land­kreis Bad Dürk­heim

Pfle­ge­stütz­punkt Bad Dürk­heim
Dres­de­ner Stra­ße 2, 67098 Bad Dürk­heim
Tele­fon: 06322 91088–65 und ‑66

Pfle­ge­stütz­punkt Lam­brecht
Fried­rich-Ebert-Platz 4, 67466 Lam­brecht
Tele­fon: 06325 18400–62

Pfle­ge­stütz­punkt Grün­stadt
Vor­stadt 3, 67269 Grün­stadt
Tele­fon: 06359–87267 65; 06359–87267 66; 06359–87267 67

Pfle­ge­stütz­punkt Haß­loch
Lang­gas­se 133, 67454 Haß­loch
Tele­fon: 0 63 24 / 5 93 04–21 und ‑22

Pfle­ge­stütz­punk­te in Worms

Pfle­ge­stütz­punkt Worms 1
Kirsch­gar­ten­weg 58, 67547 Worms
Tele­fon: 06241 97226–11, ‑14

Pfle­ge­stütz­punkt Worms 2
Kirsch­gar­ten­weg 58, 67547 Worms
Tele­fon: 06241 97226–12, ‑14

Pfle­ge­stütz­punkt Worms 3
Kirsch­gar­ten­weg 58, 67547 Worms
Tele­fon: 06241 97226–13, ‑15 und ‑16

Pfle­ge­be­ra­tung für pri­vat Ver­si­cher­te

Die Pfle­ge­be­ra­tung wird in der Pri­va­ten Pfle­ge­pflicht­ver­si­che­rung durch einen eige­nen Bera­tungs­dienst, die com­pass pri­va­te pfle­ge­be­ra­tung, ange­bo­ten. Die Pfle­ge­be­ra­tung erfolgt dabei nach Wahl des Ver­si­cher­ten tele­fo­nisch, zu Hau­se, im Pfle­ge­heim oder im Kran­ken­haus.

Mehr zu Pfle­ge­be­ra­tung für pri­vat Ver­si­cher­te fin­den Sie hier.

Wir sind für Sie da!

Sie haben Fra­gen oder wün­schen eine Be­ratung?

Dann ste­hen wir Ihnen jeder­zeit ger­ne zur Ver­fü­gung.
Rufen Sie uns an unter 0621 – 65 73 88 73, sen­den Sie uns ein Tele­fax unter 0621 – 68 50 63 14 oder schrei­ben Sie uns eine E‑Mail an info@sebena.de.
Wir freu­en uns über Ihre Kontakt­aufnahme!